Performance

Zuletzt bearbeitet: 12. April 2024

WELCHE INFORMATIONEN WERDEN HIER ANGEZEIGT?

In dem Dashboard “Übersicht” werden zusammenfassende Metriken für das Gebäude insgesamt und dessen einzelne Gebäudeschichten angezeigt. Das Gebäude kann mit einer benutzerdefinierten Benchmark verglichen werden. Zusätzlich werden die für die Verknüpfung verwendeten Datenbanken angezeigt.

KEY PERFORMANCE INDICATORS (KPI)

Das Gebäude und seine Gebäudeschichten werden anhand der folgenden KPIs gemessen:

  • Masse: misst die Gesamtmasse der Materialien sowie die Intensität der verwendeten Materialien pro m2.
  • Zirkularität: misst den Madaster Zirkularitätsindikator (MZI), der auf dem Anteil der beim Bau verwendeten Sekundärrohstoffe sowie ihrem Nutzen und ihrem Potenzial für die Wiederverwendung oder das Recycling am Ende ihrer Nutzungsdauer basiert. Unbekannte Materialien wirken sich bei der Berechnung des MZI negativ aus.
  • Demontierbarkeit: misst den Grad, in dem Materialien und Produkte demontiert werden können, ohne beschädigt zu werden.
  • Globales Erwärmungspotenzial (GWP): misst die äquivalenten CO2-Emissionen, die bei der Herstellung (A1-A3), Installation (A4-A5), Nutzung (B1-B5) und Demontage (C1-C4) eines Gebäudes freigesetzt werden. Da die Produktionsdaten (A1-A3) am leichtesten zugänglich sind, werden sie verwendet, um Vergleiche zwischen verschiedenen Gebäuden und Gebäudeschichten anzustellen. Die Intensität des Globalen Erwärmungspotenzials (GWP) wird ebenfalls pro m2 angegeben.
  • Kapitalwert des Rohstoff-Restwertes: misst den aktuellen Geldwert von Materialien am Ende ihrer Lebensdauer unter Berücksichtigung der Kosten für Demontage, Transport und Verarbeitung für den Wiederverkauf. Der Kapitalwert des Rohstoff-Restwertes wird auch pro m2 angegeben.

BENCHMARKING

Das Gebäude und seine Gebäudeschichten kann mit allen Gebäuden in des Accounts oder des Ordners verglichen und nach bestimmten Gebäudetypen gefiltert werden. Die Benchmark bezieht sich auf alle Gebäude gemäß der Benchmark-Einstellungen, einschließlich der Gebäude, für die ein Benutzer keine Leserechte hat. Die Benchmarks werden im Folgenden beschrieben:

  • Masse/m2: Die Benchmark “Gebäude” wird wie folgt ermittelt: 1) für jedes Gebäude der Benchmark wird dessen Masse durch dessen Bruttogesamtfläche (m2) geteilt, 2) die Ergebnisse addiert und 3) durch die Anzahl der Gebäude dividiert. Die Benchmark “Schichten” wird wie folgt ermittelt: 1) für jede Schicht jedes Gebäudes der Benchmark wird deren Masse durch die Bruttogesamtfläche (m2) des Gebäudes geteilt, 2) die Ergebnisse addiert und 3) durch die Anzahl der Schichten dividiert.
  • Zirkularität: Die Benchmark “Gebäude” wird wie folgt ermittelt: 1) die Zirkularitätswerte aller Gebäude der Benchmark werden addiert und 2) durch die Anzahl der Gebäude dividiert. Die Benchmark “Schichten” wird wie folgt ermitteltt: 1) die Zirkularitätswerte aller Schichten aller Gebäude der Benchmark werden addiert und 2) durch die Anzahl der Schichten dividiert.
  • Demontierbarkeit: Die Benchmark “Gebäude” wird wie folgt ermittelt: 1) die Demontierbarkeitswerte aller Gebäude der Benchmark werden addiert und 2) durch die Anzahl der Gebäude dividiert. Die Benchmark “Schichten” wird wie folgt ermittelt: 1) die Demontierbarkeitswerte aller Schichten aller Gebäude der Benchmark werden addiert und 2) durch die Anzahl der Schichten dividiert.
  • Globales Erwärmungspotenzial (GWP)/m2: Die Benchmark “Gebäude” wird wie folgt ermittelt: 1) für jedes Gebäude der Benchmark wird dessen Globales Treibhauspotenzial (GWP) für A1-A3 (kg CO2 eq) durch die Bruttogesamtfläche (m2) geteilt, 2) die Ergebnisse addiert und 3) durch die Anzahl der Gebäude dividiert. Die Benchmark “Schichten” wird wie folgt ermittelt: 1) für jede Schicht jedes Gebäudes der Benchmark wird das Globale Erwärmungspotenzial (GWP) für A1-A3 (kg CO2 eq) durch die durch die Bruttogesamtfläche (m2) des Gebäudes geteilt, 2) die Ergebnisse addiert und 3) durch die Anzahl der Schichten dividiert.
  • Kapitalwert des Rohstoff-Restwertes/m2: Die Benchmark “Gebäude” wird wie folgt ermittelt: 1) für jedes Gebäude der Benchmark wird dessen Kapitalwert des Rohstoff-Restwertes (€) durch dessen Bruttogesamtfläche (m2) geteilt, 2) die Ergebnisse addiert und 3) durch die Anzahl der Gebäude dividiert. Die Benchmark “Schichten” wird wie folgt ermittelt: 1) für jede Schicht jedes Gebäudes der Benchmark wird der Kapitalwert des Rohstoff-Restwertes (€) durch die Bruttogesamtfläche (m2) des Gebäudes geteilt, 2) die Ergebnisse addiert und 3) durch die Anzahl der Schichten dividiert.

DATENBANKEN

Die Geometrie des Gebäudes wurde zwecks Ermittlung der oben genannten KPIs mit verschiedenen Datenbanken abgeglichen. Einige Datenquellen gelten als verifiziert, da sie über vertrauenswürdige Verifizierungssysteme von Drittanbietern verfügen.